COMAC 7 digitalisiert alle Vertragsarten im Gesundheitsmarkt

DIREKTVERTRÄGE,  SELEKTIVVERTRÄGE

Inputorientierte Verträge 

Beispiel: Rabattvertrag gem. § 130 Abs. 8 SCB V

 

Prozessorientierte Verträge

Beispiel:  Krankentransport mit oder ohne Zusatzleistungen gem. §133 Abs.1 SGB V

 

Outcomeorientierte Verträge

Beispiele: 

Risk-Share Osteoporose

(Risk Share Vertrag gem. §§ 31 Abs. 2, 130a Abs. 8 SGB V)

 

Integrierte Versorgung Herz gem. § 140 b SGB V

Integrierte Versorgung Asthma gem. § 140 a SGB V

 

Vertragsbeispiele

Vertrag zur Besonderen Versorgung „Rheuma“ 

 

 

 

 

 

 

 

 

KOOPERATIONSVERTRÄGE

Verträge zur integrierten Versorgung (§ 140 ff SGB V)

Indikationsspezifische IV-Verträge (Fallmanagement)

Populationsgestützte Versorgung

 

Managed Care Verträge (Disease Management Programme (DMP), Diagnosis Related Groups (DRG))

 

Verträge zur Gründung und Übernahme von MVZ

Verträge zur Eingliederung von Privatpraxen in MVZ

Verträge für ärztliche/zahnärztliche Kooperationen

Verträge für Apparate- und Laborgemeinschaften, 

Praxisgemeinschaften,  Berufsausübungsgemeinschaften  sowie der Anstellung)

Teilnahme an der ASV

Honorar-, Konsiliar- und Belegarztverträge

Anstellungsverträgen mit externen Ärzten

Arbeitsverträge

Gewinnverteilungsmodelle, flexible Beteiligungen

Praxisübernahmeverträge

Verträge zur ambulant-stationären Verzahnung

Prä-Post-Vereinbarungen,

Beleg-, Konsiliar- und Honorararztmodelle

Integrationsverträge

Hausarztzentrierte Versorgung

Medizinische Kooperationsgemeinschaften 

Vernetzte Praxen, Aufbau von Netzstrukturen

 

Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung (ADV)

 

 

 

 

 

 

 

KOLLEKTIVVERTRÄGE, HILFS- UND HEILMITTEL

Hilfsmittelverträge nach § 127 Abs. 2 SGB V 

 

Apotheken-Hilfsmittelversorgung, z.B. 

  • Versorgung mit Bandagen und konfektionierten Orthesen 
  • Verbrauchsmaterialien für Insulinpumpen
  • Aufsaugende Inkontinenzhilfen in stationären Einrichtungen
  • Aufsaugende Inkontinenzhilfen in Pflegeeinrichtungen 
  • Hilfsmittel zur Kompressionstherapie
  • Aufsaugende Inkontinenzhilfen im häuslichen Bereich

Hörhilfen, z.B.

  • Versorgung mit Hörsystemen für Versicherte ab 18 Jahren
  • Versorgung mit Hörhilfen im verkürzten Versorgungsweg
  • Hörsysteme für Versicherte mit an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit
  • Hörsysteme für Kinder und Jugendliche

Homecare z.B.

  • Parenterale Ernährung (Infusionstherapie)
  • Enterale Ernährung
  • Hils- und Verbandmittel zur Stomatherapie
  • Versorgung mit ableitenden Inkontinenzhilfen
  • Versorgung mit aufsaugenden Inkontinenzhilfen
  • Versorgung von Tracheotomierten und / oder Laryngektomierten 

Medizintechnik z.B. 

  • Geräte zur insulinpflichtigen Diabetestherapie
  • Versorgung mit Flüssigsauerstoff
  • Hilfsmittel zur Schlafapnosetherapie
  • Elektrostimulationsgeräte und Inkontinenztherapiegeräte
  • Versorgung mit Psoriasiskämmen

Orthopadie und Schuhtechnik z.B. 

  • Versorgung mit Hilfsmittel zur Kompressionstherapie
  • Versorgung mit Einlagen, Schuhzurichtungen und Therapieschuhen

Othopädietechnik z.B. 

  • Versorgung mit Prothesen der oberen und unteren Extremitäten
  • Versorgung mit Brustprothesen
  • Versorgung mit Kunstaugen

Pflegehilfsmittel z.B.

  • Versorgung mit zum Verbrauch bestimmter Pflegehilfsmittel
  • Hausnotrufgeräte

Rehatechnik z.B. 

  • Lieferung von Rollstühlen und Rehabilitationsmitteln
  • Versorgung mit Badehilfen unToilettenhilfen

Sehhilfen z.B.

  • Bildschirmlesegeräte

 

Heilmittelverträge

  • Ergotherapie
  • Frühförderung
  • Hebammen
  • Krankenhäuser ambulant
  • Kuren
  • Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie
  • Nachsorge
  • Physiotherapie
  • Podologie
  • IHF

Krankenhaus nach DRG Entgeltsystem

Transplantation

Krankentransport

Pflege

REHA

 

u.a.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SBC Systems GmbH