INFORMATIONEN Module

Der Contract Manager Work Desk zeigt auf einen Blick alle wesentlichen Informationen, die für den Vertragsmanager von Bedeutung sind, jeweils nach Themen getrennt. Neben einer umfassenden Suche über Daten und Dokumente kann man durch den gesamten berechtigten Bestand der Vertrags- und Geschäftsbeziehun-gen navigieren. Aus den dargestellten Ergebnissen kann man direkt in die Detailsichten gehen.

Das EIS erlaubt das schnelle Suchen und Finden von Begriffen und Sachverhalten über den gesamten Datenbestand des Unternehmens, sei er in Datenbanken oder in Dokumenten, Akten, Besuchsberichten oder Notizen gespeichert. Die Ergeb-nisse werden nach den betroffenen Vertrags- und Geschäftsbeziehungen geord-net. Alle Anforderungen von Compliance und Governance werden eingehalten.

KM erlaubt die Erfassung, Verwaltung und den jederzeitigen Abruf des Wissens im Unternehmen, sei es in Dokumenten und Richtlinien oder in gelebten Geschäfts-prozessen gespeichert. KM dokumentiert diese Informationen und verbindet sie mit den Entitäten der Contract Database (Business Partner, Verträge, Leistungen, Objekte, Konten, Projekten, Geschäftsprozesse, Ereignisse, Workflows, Dokumente und Akten)..  

Die Contract Database beinhaltet in einer einzigen konsistenten Datenbank alle Informationen rund um die Vertrags- und Geschäftsbeziehungen wie z.B. Business Partner, Verträge, Leistungen, Objekte, Konten, Projekten, Geschäftsprozesse, Ereignisse, Workflows, Dokumente und Akten.

Das MDB bietet Managern und Adminstratoren ein benutzerbezogenes, integriertes On-Line Informationssystem, welches auf alle Informationen, Daten und Doku-mente zugreifen kann. Führungskräfte bekommen alle relevanten Informationen. Zusätzlich werden alle Anforderungen von Compliance und Governance  unterstützt werden.

CRC bietet ein automatisiertes real-time Risk und Compliance Monitoring als Frühwarnsystem für den Risk-Manager. Weitere Funktionen sind Access Control, Process Control, Risk Management und Fraud Management / Korruptionspräven-tion. Reports, Graphiken und Diagramme unterstützen alle mit GRC-Funktionen betrauten Teams und Mitarbeiter. Die Termin-und Fristenüberwachung für GRC ist vollständig in die Vertrags- und Geschäftsbeziehungen integriert.

Der External RDBMS Connect ermöglicht, dass für alle Entitäten der Contract Database Verbindungen zu bestehenden externen Datensystemen eingerichtet werden können, so dass die übergreifende unternehmensweite Contract Database auch mit anderen Legacy Systemen und  Spezialdatenbanken verbunden ist. Gesonderte Data Warehouse Lösungen sind nicht mehr erforderlich

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SBC Systems GmbH