Wer zu spät kommt, den bestraft der Wettbewerb

Viele Abrechnungszentren kämpfen in den bestehenden Geschäftsprozessen mit Systembrüchen und zahlreichen manuellen Eingriffen bei der Bearbeitung der Urbelege, Prüfung der Versorgung, Preisfindung, Ermittlung der Abrechnungswerte, Datenübermittlung an Krankenkassen, Bearbeitung von Absetzungen oder Erstellung der Abrechnungsnachweise für die Leistungserbringer

 

Digitalisierung mit COMAC 7 DIGITAL HEALTH löst diese Probleme.

 

Im Mittelpunkt steht die vollständige Digitalisierung der Hilfs-, Heil- und aller anderen Verträge und die Nutzung der Regeln für die Steuerung, Automatisierung und Optimierung der Geschäftsprozesse. Nutzen Sie diese Möglichkeiten jetzt und machen Sie sich fit , bevor es Ihre Wettbewerber tun.

Wir haben die Must Have´s

Verträge erfassen und Vertragsdaten

Preislisten erfassen und Preisdaten

Preiskalkulation

Angebotsvorlagen

  • mit Preiskalkulation der Hilfsmittelpositionen
  • mit Eigenanteil, wirtschaftlicher Aufzahlung und Zuzahlung
  • mit allen Sonderregelungen (Alter, Größe, …)

Anhänge und Protokollnotizen

Komplette Vertragshistorie

Nachweis von Vertragsänderungen

Freigabeverfahren

Anbindung an Kundendaten

Check für Abrechnungskorrektur

Abliefernachweis

Rezeptmanagement

Qualitätsdaten

Dokumentation

 

und vieles mehr

 

 

Wir haben die Regelwerke 

Regelwerke für Verordnung, Versorgung, Preisfindung und Abrechnung

 

Allgemein

Hilfs- und Heilmittel

Häusliche Krankenpflege

Richtlinien, Zeiträume, Überschneidungen, korrekter Inhalt, Logik (bestimmte Behandlung)

LEGS, Region, Beitritte, Kassen u.v.m.

Verordnungsbedingungen

Krankenhaus- und Dauerverordnungen

 

Speziell

Genehmigungsfreigrenzen

Gesetzliche Zuzahlungen

Mehrbedarf und Eigenanteil

Versorgungsdauern

Versorgungsanzeigen

Skonto, Zahlungsziele

Preise / MwSt.-Bundesland

Z.B. enterale Ernährung Kalorienfaktor

Personenbezogene Merkmale

Sonderregelungen für die Beitrittspartner

Abrechnung nach §§ 300, 302 SGB V 

 

und vieles mehr

 

Wir ermitteln die Abrechnungsbasis

Wir beantworten die wichtigen Fragen

Wie sind die Abrechnungsbedingungen?

Welchen Betrag übernimmt der Kostenträger?

Wie hoch sind die Genehmigungsfreigrenzen?

Sind Kostenvoranschlag oder Versorgungsanzeige notwendig?

Wie hoch ist der Eigenanteil?

Welche Zusatzleistungen können abgerechnet werden?

Welche Übergangsregelungen sind zu beachten?

 

HiMi Beispiele

Berechnung bei speziellen Konstellationen (z.B. 80% Aufschlag bei Leistungserbringer A, Hilfsmittelvertrag B und Kostenträger C)

Berechnung online, per Klick

Festbetragsregelungen

Zusatzleistungen

 

HKP Beispiele

Wochenendzuschlag Laut Vertrag

Am Samstag x % Aufschlag

 

Anbindung Lauer Taxe

Zuzahlungsregelungen

Belastungsgrenzen (§ 62 SGB V)

 

Reduzierung der Absetzungen durch exakte Vertragsregeln

 

und vieles mehr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SBC Systems GmbH